Berlin
76-Jährige leimt Trickbetrüger

Wie Du mir, so ich Dir: Eine 76-jährige Berlinerin hat zwei Trickbetrüger reingelegt, die sie bestehlen wollten. Statt Geld bekommen sie nun Probleme mit der Polizei.

HB BERLIN. Am Telefon hatte sich am Dienstag eine unbekannte Frau als Bekannte ausgegeben und nach finanzieller Unterstützung gefragt. Wie bei diesem Trick üblich, kündigte sie an, einen „Kurier“ zur Abholung des Geldes zu schicken, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Die Berlinerin durchschaute das Vorhaben rasch, ging jedoch zum Schein darauf ein. Sie vereinbarte einen Termin zur Geldübergabe, statt des Geldes aber stopfte sie in Geldscheingröße geschnittene Zeitungsschnipsel in einen Briefumschlag und informierte die Polizei. Die Beamten mussten bei der fingierten Übergabe nur noch zugreifen. Ein 35 Jahre alter Mann wurde festgenommen.

Bei derartigen Trickbetrügereien, bei denen sich die Anrufer als Bekannte oder Verwandte ausgeben, wurden nach Angaben des Magazins „Focus“ im vergangenen Jahr bundesweit rund vier Millionen Euro erbeutet. Und die Zahlen steigen: Die Berliner Polizei habe in diesem Jahr bereits 372 solcher Fälle registriert, berichtete „Focus“. Bei 67 vollendeten Taten sei allein in der Hauptstadt ein Schaden von mehr als einer Million Euro entstanden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%