Berlin-Schönefeld
Flughafen wegen Handtasche evakuiert

Eine Handtasche hat am Montag am Berliner Flughafen Schönefeld für Aufregung gesorgt. Weil keine Besitzerin ermittelt werden konnte, musste ein Terminal geräumt werden.
  • 1

BerlinEin Terminal des Berliner Flughafens Schönefeld ist am Montagnachmittag wegen einer stehen gelassenen Tasche vorübergehend geräumt worden. Die Tasche wurde am Mittag in einer Damentoilette entdeckt, wie ein Sprecher der Bundespolizei sagte. Der Sperrkreis habe zeitweise das gesamte Terminal A und die Zufahrt zum Flughafen erfasst.

Gegen 14.30 Uhr gaben die Entschärfer der Polizei Entwarnung. Der Flugverkehr war nach Angaben eines Flughafensprechers nicht beeinträchtigt. Eine Bombendrohung gab es laut Bundespolizei nicht.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Berlin-Schönefeld: Flughafen wegen Handtasche evakuiert"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Für solche Fälle hat der Betreiber des Flughafens Schönefeld doch sicher eine Art
    Hausordnung und somit eine Handhabe solch subversiven Personen, (denn entweder war es ein Test, oder blanke Dummheit) Schadensersatz ein zu klagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%