Bestattungen

Immer mehr Menschen finden letzte Ruhe unter einem Baum

Immer mehr Menschen suchen ihre letzte Ruhe unter Baumwurzeln in freier Natur. In Deutschland gibt es einem Magazinbericht zufolge bereits 150 Bestattungswälder, in denen in diesem Jahr rund 20 000 Verstorbene beigesetzt werden.
Kommentieren
Der Friedwald Odenwald, ein naturbelassenes Waldstück in Hessen, das als Friedhof ohne Grabmale dient. Quelle: ap

Der Friedwald Odenwald, ein naturbelassenes Waldstück in Hessen, das als Friedhof ohne Grabmale dient.

(Foto: ap)

HB DÜSSELDORF. Allein die vor acht Jahren gegründete Firma Friedwald GmbH aus Hessen werde in diesem Jahr 4200 Urnen in ihren 29 Bestattungswäldern beisetzen ­ 800 mehr als 2008, wie die in Düsseldorf erscheinende "Wirtschaftswoche" in ihrer neuesten Ausgabe berichtet.

2002 seien es erst 111 Beisetzungen gewesen. Damals seien knapp 1400 Bestattungsplätze verkauft worden, in diesem Jahr rechne das Unternehmen mit mehr als 11 400 Verträgen. Der Umsatz liege bei bei zehn Mio. Euro. Insgesamt hätten bereits 50 000 Menschen Friedwald-Bäume als Bestattungsort gebucht.

Marktführer sei neben Friedwald und die ebenfalls in Hessen ansässige Firma Ruheforst. Sie teilten sich etwa zwei Fünftel des Bestattungswald-Geschäftes. Jährlich werden dem Bericht zufolge in Deutschland rund 840 000 Menschen beerdigt.

Startseite

0 Kommentare zu "Bestattungen: Immer mehr Menschen finden letzte Ruhe unter einem Baum"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%