Betrüger Michel Nihoul bekommt nur fünf Jahre
Dutroux zu lebenslanger Haft verurteilt

Der belgische Mörder und Kinderschänder Marc Dutroux muss bis zu seinem Tod hinter Gitter. Auch seine drei Komplizen werden teils hohe Haftstrafen absitzen müssen.

HB ARLON/BRüÜSSEL. Das Geschworenengericht in Arlon verurteilte Dutroux am Dienstag zu lebenslanger Haft und entschied, nur mit Zustimmung der belgischen Regierung dürfe er vorzeitig entlassen werden. „Marc Dutroux, Sie wurden zur Höchststrafe verurteilt. Ich denke, damit kommen Sie immer noch besser weg als Ihre Opfer, die nicht mehr unter den Lebenden sind“, sagte der Vorsitzende Richter Stephane Goux.

Das Gericht verurteilte Dutroux' Ex-Frau Michelle Martin außerdem zu 30 Jahren und den Komplizen Michel Lelievre zu 25 Jahren Haft. Martin hatte zwei der Mädchen während eines Gefängnisaufenthaltes von Dutroux verhungern lassen. Lelievre war der Entführung für schuldig befunden worden. Der Geschäftsmann Michel Nihoul wurde zu fünf Jahren Haft verurteilt. Er war der Entführung und Komplizenschaft frei gesprochen worden und wurde wegen Menschen- und Drogenhandels bestraft.

Dutroux protestierte in seinem Schlusswort vor dem Urteil gegen den Schuldspruch aus der vergangenen Woche. In der Medienberichterstattung sei sein Anspruch auf Unschuldsvermutung nie respektiert worden. Er bekräftigte, er habe die verhungerten Mädchen Julie und Melissa nicht vergewaltigt und warte selbst immer noch auf die Wahrheit über die Todesumstände von An und Eefje und des mutmaßlichen Komplizen Bernard Weinstein, die er nach Auffassung des Gerichtes ermordet hat. „Ich werde meine Unschuld bis an mein Lebensende in die Welt hinaus schreien“, sagte Dutroux.

Seite 1:

Dutroux zu lebenslanger Haft verurteilt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%