Biografie über Joseph Goebbels
Gericht verhandelt über Nachlass

Wem gehört das Erbe von Joseph Goebbels Gedanken? Die Nachfahren von Hitlers Propagandaminister fordern Tantiemen aus dem Verkauf der Biografie.
  • 1

München Bekommen die Nachfahren von Joseph Goebbels Geld aus dem Verkauf einer Biografie über Hitlers Propagandaminister? Mit dieser Frage beschäftigt sich am Donnerstag das Oberlandesgericht in München. In dem bei der Verlagsgruppe Random House vor fünf Jahren erschienenen Buch verwendet Autor Peter Longerich Zitate aus Goebbels' Tagebüchern. Goebbels' Nachlassverwalterin Cordula Schacht verlangt dafür exakt 6507,87 Euro Tantieme.

Sie sieht sich als rechtmäßige Vertreterin des literarischen Vermächtnisses des NS-Verbrechers, der am 1. Mai 1945 Suizid begangen hatte. Random House hält es für sittenwidrig, Geld an die Nachfahren von Kriegsverbrechern zu zahlen.

Gegen ein erstes Teilurteil des Landgerichts München hatte der Verlag Berufung eingelegt. Damals hatte das Gericht entschieden, dass er Auskunft darüber erteilen muss, wie viel Geld er mit dem Verkauf des Buches verdient hat.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Biografie über Joseph Goebbels: Gericht verhandelt über Nachlass"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Provokant, aber wahr!

    Goebbels gilt rechtlich als nicht vorbestraft!

    Daher sind seine Zitate geistiges Eigentum und vererbbar, welches wiederrum die Ansprüche auf Tantiemen begründen könnte. Ich hoffe, dass ich als Nicht-Jurist da richtig liege, oder?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%