Bislang 17 Tote in Asien: Thailand hat Vogelgrippe „unter Kontrolle“

Bislang 17 Tote in Asien
Thailand hat Vogelgrippe „unter Kontrolle“

Die thailändische Regierung hat nach eigenen Angaben die Vogelgrippe im Land unter Kontrolle gebracht. Vor zwei Wochen sei die Viruserkrankung noch an 163 Orten in 40 Provinzen vorgekommen. Inzwischen grassiert die Pest nur noch an zehn Orten, sagte ein Regierungssprecher am Donnerstag.

HB BANGKOK/PEKING. China räumte unterdessen „einige Probleme“ beim Ausbruch der Vogelgrippe ein und hat zu einem verschärften Kampf gegen die Geflügelseuche aufgerufen. Der Vizeminister für Landwirtschaft, Liu Jian, sagte am Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Peking, die große Menge des in China gezüchteten Geflügels, die unterschiedliche Haltung und die auf dem Lande vertreut liegenden Geflügelfarmen hätten bei der Vorbeugung und Kontrolle der Krankheit einige Schwierigkeiten bereitet. „Anhand der Fehler und Schlupflöcher, die gefunden worden sind, werden wir das frühere System verbessern.“ Die Zentralregierung hat bislang aus 23 Orten in 12 seiner 31 Provinzen Berichte über einen bestätigten oder vermuteten Ausbruch der Vogelgrippe erhalten.

Eine Übertragung des Virus auf Menschen ist in China bislang nicht gemeldet worden. In anderen asiatischen Ländern sind auf diese Weise bereits mindestens 16 Menschen gestorben.

Dass die Abfindung der Bauern bei Massenschlachtungen oder die angeordneten Impfungen nicht immer reibungslos verlaufen, deutete die Zusage des Vizeministers an, die Entschädigungspolitik „verbessern“ und den Zugang zu Geldmitteln, Impfstoffen, Medizin un Ausrüstung erleichtern zu wollen. Die Regierung sei zuversichtlich, den Ausbruch der Vogelgrippe eindämmen zu können. Alle Behörden im Lande müssten ihre Bemühungen im Kampf gegen die Krankheit verstärken.

Am Mittwoch hatten die Behörden den Tod eines sechs Jahre alten Jungen durch die Geflügelpest bestätigt. Damit fielen bislang in Thailand mindestens 5 Menschen der Tierseuche zum Opfer, in Vietnam 12.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%