Brand eines Getreidesilos
Betondach eingestürzt

Zwei Feuerwehrmänner im Alter von 22 und 52 Jahren sind vom einstürzenden Dach eines brennenden Getreidesilos im thüringischen Niederpöllnitz getötet worden

HB/dpa NIEDERPÖLLNITZ. Bei den Löscharbeiten in der Nacht zu Freitag war es zu einer Staubexplosion gekommen, bei der das Betondach einstürzte, teilte die Polizei mit. Insgesamt fünf Feuerwehrleute wurden verschüttet. Erst nach stundenlangen Bergungsarbeiten konnten drei Männer gerettet werden. Sie erlitten schwere Verletzungen, einer der Männer schwebte in Lebensgefahr.

Zu dem Brand kam es, weil sich während der tagelangen Hitze die 120 Tonnen Getreide in dem Silo extrem aufgeheizt hatten. Die Betreiber entschieden sich zum Ablassen des Korns. Dabei entdeckte die Feuerwehr mehrere Brandnester, die sie mit Schaum zu löschen versuchte. Aus noch ungeklärter Ursache explodierte dabei der Getreidestaub. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%