Braunschweig
Transporter verliert Fass mit radioaktiven Abfällen

In Braunschweig hat am Freitagmorgen ein Transporter ein Fass mit leicht radioaktiven Abfällen verloren. Das Fass sei beschädigt worden und geschredderte Abfälle aus der Medizin seien auf die Straße gefallen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

HB BRAUNSCHWEIG. Auf einer Strecke von etwa 200 Metern habe sich der Abfall auf einer viel befahrenen Kreuzung und einem Bahnübergang verteilt. „Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht“, sagte der Sprecher. Der Abfall sei „ganz schwach radioaktiv“ und der Ort sei in einem Umkreis von etwa 100 Metern abgesperrt worden. Rund 50 Feuerwehrleute seien im Einsatz und sammelten den Abfall ein.

Der Lastwagen wollte dem Feuerwehrsprecher zufolge den Müll von einer Firma in Braunschweig, die medizinische Strahlenprodukte herstellt, in ein Lager für radioaktiven Abfall bringen. Vermutlich sei die Ladung nicht richtig festgemacht gewesen und habe sich gelöst, sagte der Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%