Britische Forschung
Anleitung für das perfekt gekochte Frühstücksei

Kauzige Briten: Wissenschaftler auf der Insel haben sich allen Ernstes damit beschäftigt, ein narrensicheres Verfahren zum Kochen des perfekten Frühstückseis zu entwickeln. Die Lösung der Briten hat ein wenig von James Bond 007: Es kommt eine Geheimtinte zum Einsatz.

HB LONDON. Auf das Ei wird ein Logo mit einer hitzeempfindlichen und zunächst unsichtbaren Tinte gedruckt, das erst dann zum Vorschein kommt, wenn das Ei die richtige Konsistenz hat. Die ersten Eier mit dem hitzeempfindlichen Logo sollen nach den Sommerferien in die Supermärkte kommen.

Die Verbraucher müssen sich dann beim Einkauf entscheiden, wie hart oder weich die Eier sein sollen. Zur Auswahl sollen drei Varianten stehen: hard, medium und soft. Entwickelt wurde das Verfahren nach britischen Presseberichten vom Montag im Auftrag der Organisation Egg Lion Quality, die sich um die Qualität der britischen Frühstückseier kümmert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%