Bundesregierung
Schweinegrippen-Impfung frühestens Ende September

Die Bundesregierung erwartet den Impfstoff gegen die Schweinegrippe Ende September oder Anfang Oktober. Die Regierung bereitet dabei eine Massen-Aktion vor, bei der ein Drittel der Bevölkerung geimpft werden soll.

HB BERLIN. Trotz der großen Eile werde das Serum genau getestet, um Risiken so gering wie möglich zu halten, sagte der Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, Klaus Theo Schröder, am Donnerstag im Deutschlandfunk.

Die geplante Massenimpfung von 22,5 Mio. besonders gefährdeten oder für die Gesundheitsversorgung notwendigen Personen werde mehrere Wochen dauern, sagte Schröder voraus. Danach könnten auch alle anderen Krankenversicherten in Deutschland sich impfen lassen. Wann sie dran kommen, konnte der Staatssekretär aber nicht vorhersagen.

Nach einer geplanten Verordnung der Regierung sollen zunächst chronisch Kranke - zum Beispiel Asthma-, Herz-Kreislauf- und Diabetes-Patienten - und Schwangere sowie Beschäftigte im Gesundheitswesen, bei Feuerwehr und Polizei an die Reihe kommen. Für sie wollen Bund und Länder bis zu 50 Mio. Impfdosen bestellen, denn jeder muss zwei Spritzen bekommen.

Derzeit verhandelten die Länder mit den Beteiligten vor Ort, um die Impfung zu organisieren. Es gebe Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern, etwa in Berlin, Brandenburg, Bayern oder Baden-Württemberg. "Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, um zügig durchzuimpfen", sagte der Staatssekretär. Wahrscheinlich würden die Menschen, die beim Impfen Vorrang haben, auch von ihrer Krankenkasse aufgefordert. Bis zur Impfung schütze vor allem Alltagshygiene.

Schröder verteidigte die Kosten der Impfung, die sich für die gesamte Bevölkerung auf etwa zwei Mrd. Euro belaufen. "Wir brauchen natürlich den Impfstoff und er ist entwickelt worden", sagte er. Deutschland habe gute Konditionen herausgehandelt, weil der Bund schon 2005 zweimal zehn Mio. Euro aufgewendet habe, um einen modernen Impfstoff mit hoher Zielgenauigkeit zu entwickeln. "Das hat sich am Ende für die Konditionen und für die Preise und für das, was zu bezahlen ist, positiv herausgestellt", sagte er.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%