Aus aller Welt
Camilla und Charles auch im Wappen vereint

Die Queen hat ein neues Wappen für Prinz Charles und Camilla Parker Bowles erlaubt. Prinz Charles hingegen steht schon wieder Ärger ins Haus.

HB BERLIN. Königin Elizabeth II. hatte sich laut englischen Medienberichten bisher noch nicht so richtig mit dem Gedanken anfreunden können, Camilla Parker Bowles als Schwiegertochter zu haben. Dennoch sollen beide nach ihrer Heirat ein neues Wappen erhalten, das ihren Status als Eheleute ausdrückt. Das berichtet die britische Zeitung «Daily Mirror».

Die neue Version wird sich an Charles' offiziellem Wappen orientieren. Das Paar kann das Wappen an ihren persönlichen Besitztümern anbringen, zum Beispiel an Autos und an der Flagge, die über Schloss Highgrove in Gloucestershire weht. Es ist das erste Mal seit Charles' Heirat mit Prinzessin Diana, dass sein Wappen geändert wird.

Das neue Wappen soll, wie die Zeitung schreibt, ein Hochzeitsgeschenkt der Queen sein. Dies werde als Beweis dafür gewertet, dass Camilla nun von der königlichen Famile akzeptiert wird. Trotzdem werde Charles' Mutter nicht an standesamtlichen Trauung teilnehmen.

Das Wappen wird dem Bericht zufolge nicht bis zur Hochzeit am 8. April fertig sein. Die Herstellung dauere etwa sechs Monate, hieß es. Neben einem neuen Wappen werde Camilla auch ein eigenen Leibwächter bekommen.

Für Prinz Charles sind hingegen schon wieder neue Probleme aufgetaucht. Einer der führenden Bischöfe der Anglikanischen Kirche, David Stancliffe, hat gefordert, Charles solle sich bei Camillas früherem Ehemann, Andrew Parker Bowles, entschuldigen. Das berichtet die «Sunday Times».

Charles habe die Ehe der beiden zerstört, begründete der Bischof seine Forderung. Charles hatte 1995 öffentlich zugegeben, Ehebruch begangen zu haben. Nach den Regeln der Anglikanischen Kirche müsse er dafür büßen, bevor er eine neue Ehe eingeht. Bei der Segensfeier auf Schloss Windsor werde es deshalb auch Gebete der Reue geben, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%