„Casino Royale“
Umjubelte Premiere für blonden Bond

Premiere für den blonden Bond: Umjubelt von hunderten Fans hat Daniel Craig als neuer Geheimagent 007 in London den Film „Casino Royale“ präsentiert. Die Kritiker loben den neuen Streifen als den besten Bond seit langem. Auch, weil Vieles anders ist.

HB LONDON. Zur Weltpremiere des James-Bond-Streifens kam der 38-Jährige stilvoll im Smoking und mit der Eleganz eines wahren Topspions Ihrer Majestät. Diese wiederum ließ sich die Premiere nicht entgehen: Im Publikum am Leicester Square wurde auch Queen Elizabeth II. erspäht, der ein besonderes Faible für den königlichen Spion nachgesagt wird. Auch Stars wie Elton John oder Sting zählten zu den Zuschauern. In Deutschland können sich Kinobesucher ab kommender Woche selbst ein Bild machen, zur Premiere am 21. November in Berlin hat sich auch Craig angesagt. Kinostart ist dann am 23. November.

Auch für das neue Bond-Girl Eva Green und die 007-Vorgesetzte „M“ Judi Dench sowie viele andere Mitglieder des Filmteams gab es am Roten Teppich auf Londons Kino-Platz Leicester Square großen Beifall. Der Jubel für Craig ließ alle Schmährufe vergessen, mit denen der 38-Jährige als angeblich zu weichlicher Typ für die Rolle des bekanntesten britischen Geheimagenten verfolgt worden war. „Dies tut wirklich gut“, sagte Craig. Begleitet wurde der Nachfolger von Pierce Brosnan in der 007-Rolle von seiner attraktiven amerikanischen Freundin, der 29-jährigen Filmproduzentin Satsaki Mitchell.

Schon Stunden vor der Premiere harrten die Fans im Regen vor dem Kino aus, um einen Blick auf Craig, den inzwischen sechsten James-Bond-Darsteller zu erhaschen. Als im vergangenen Jahr bekannt gegeben wurde, dass der dunkelblonde Brite der nächste Bond sein würde, hagelte es noch Kritik von Seiten vieler Fans. Er sei zu blond, zu schroff, zu unscheinbar, um den gewandten Topspion spielen zu können, hieß es. Auf der Anti-Craig-Website danielcraigisnotbond.com wurde gar zu einem Boykott des Films aufgerufen. Befürworter Craigs schlugen mit einer eigenen Seite zurück: danielcraigisbond.com.

Auf Fragen von Reportern, wie er seine Bond-Darbietung im Vergleich zu seinen fünf Vorgängern sieht, sagte Craig: „Diesen Vergleich anzustellen, ist nicht meine Sache.“ Filmkritiker hatten zuvor alle Vorwürfe, der neue – und erste blonde – Bond sei seinen Vorgängern nicht ebenbürtig als völlig grundlos zurückgewiesen.

Seite 1:

Umjubelte Premiere für blonden Bond

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%