Chronik
Das war der Februar 2006

Der Streit um die dänischen Mohammed-Karikaturen, die Olympischen Winterspiele in Turin, das Arzneimittel-Sparpaket, die Hartz-IV-Reform, der Betrugsskandal beim Geldtransport-Unternehmen Heros und die Vogelgrippe standen im Mittelpunkt.
  • 0

1. Februar 2006

Das Kabinett spricht sich drei Tage nach einem Alleingang des Sozialministers Franz Müntefering (SPD) für die Einführung der Rente mit 67 schon im Jahr 2029 aus. Ende Oktober einigt sich die Koalition darauf, dass für Beschäftigte mit mehr als 45 Beitragsjahren die 65er-Grenze bleibt.

Der Streit um die dänischen Mohammed-Karikaturen weitet sich mit neuen Massendemonstrationen in islamischen Ländern aus. Es kommt zu gewaltsamen Protesten mit Dutzenden Toten.

Als Nachfolger von US-Notenbankchef Alan Greenspan wird der Wirtschaftswissenschaftler Ben Bernanke vereidigt.

2. Februar 2006

Der Tabakkonzern Philip Morris muss nach einem US- Gerichtsbeschluss der Familie eines Kettenrauchers, der 1997 an Lungenkrebs starb, 79,5 Millionen Dollar (65 Millionen Euro) zahlen.

Die erste Offshore-Windkraftanlage Deutschlands in der Ostsee vor Rostock wird fertig gestellt. Das insgesamt vier Millionen Euro teure Windrad soll Strom für rund 1800 Haushalte produzieren.

Der Entertainer Rudi Carrell erhält für sein Lebenswerk den Fernsehpreis der Goldenen Kamera.

3. Februar 2006

Im Roten Meer sinkt rund 90 Kilometer vor Safaga in Ägypten die Fähre "Al Salam Boccaccio 98". Mehr als 1000 Menschen sterben.

Die 36 Profi-Vereine der 1. und 2. Fußball-Bundesliga nehmen in den kommenden drei Jahren 1,26 Milliarden Euro aus dem TV-Vertrag mit der ARD und dem Kabelnetz-Konsortium Arena ein. Jährlich werden 420 Millionen Euro ausgeschüttet. Das gibt die Deutsche Fußball-Liga zugleich mit dem neuen Verteilungsschlüssel bekannt.

4. Februar 2006

Die IAEO beschließt, den "Fall Iran" dem UN-Sicherheitsrat zu übergeben. Der Iran stellt die Zusammenarbeit mit der IAEO ein.

5. Februar 2006

Frankreich wird mit einem 31:23 im Finale über Weltmeister Spanien in Zürich Handball-Europameister und damit Nachfolger von Deutschland, das mit 32:30 über Russland Platz fünf belegt.

Tischtennis-Profi Timo Boll (Gönnern) gewinnt in Kopenhagen zum dritten Mal nach 2002 und 2003 das Europa-Top-12-Turnier.

Die Pittsburgh Steelers sichern sich in Detroit den Superbowl durch ein 21:10 über die Seattle Seahawks. Mit dem fünften Triumph stellen sie den Rekord der Dallas Cowboys und San Francisco 49ers ein.

Seite 1:

Das war der Februar 2006

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Kommentare zu " Chronik: Das war der Februar 2006"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%