Chronik
Das war der März 2006

Die Bell-South-Übernahme durch AT&T, die Oscar-Verleihung in Hollywood, der Börsengang der New York Stock Exchange, die Fusionsbemühungen der Deutschen Börse, die Fusion von Bayer und Schering sowie die Parlamentswahl in der Ukraine standen im Mittelpunkt.
  • 0

1. März 2006

Die EU-Kommission verschärft das Defizit-Strafverfahren gegen Deutschland, das 2006 im fünften Jahr in Folge gegen den Euro- Stabilitätspakt verstößt. Im Oktober 2006 wird das Verfahren auf Eis gelegt, weil Deutschland ein Defizit von 2,6 Prozent melden kann.

Eine Zwölfjährige bringt in Hamburg ein Kind zur Welt. Das Mädchen hatte über starke Bauchschmerzen geklagt.

5. März 2006

Der größte amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T wird durch die Übernahme der Bell-South für 67 Milliarden Dollar (55,8 Mrd Euro) zu einem Telekommunikationskonzern der Superlative.

Süddeutschland kämpft gegen Rekordschneemassen: Straßen werden gesperrt, Züge gestoppt und Flüge annulliert. Bayern erlebt den kältesten Winter seit zwei Jahrzehnten.

6. März 2006

Europas schnellster Supercomputer nimmt im Forschungszentrum Jülich den Betrieb auf. Der Computer kann 45,8 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde ausführen.

Bei der Oscar-Verleihung wird das Episodendrama "L.A. Crash" des kanadischen Regisseurs Paul Haggis um Rassenprobleme zum besten Film gewählt.

Linde will hoch hinaus. Der Konzern bietet 11,7 Milliarden Euro für den britischen Konkurrenten BOC und will damit zur weltweiten Nummer eins bei Industriegasen aufsteigen. Nachdem die Übernahme gelingt, verkauft Linde die Gabelstapler-Sparte unter dem Namen Kion für vier Milliarden Euro an Finanzinvestoren und zieht von Wiesbaden nach München.

Seite 1:

Das war der März 2006

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Kommentare zu " Chronik: Das war der März 2006"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%