Chronik
Dutroux beschäftigt seit 20 Jahren die Justiz

Die belgische Justiz beschäftigt sich insgesamt 20 Jahre lang mit den Verbrechen von Kinderschänder Marc Dutroux und seinen Komplizen:

4. Februar 1986: Marc Dutroux und seine Frau Michelle Martin werden wegen verschiedener Vergewaltigungen verhaftet.

26. April 1989: Dutroux wird zu 13,5 Jahren Haft wegen Vergewaltigung und Entführung verurteilt. Martin bekommt als Mittäterin fünf Jahre Gefängnis. Sie wird im August 1991 freigelassen, Dutroux wegen guter Führung bereits im April 1992.

Juli 1994 und Juli 1995: Dutroux vergewaltigt laut Anklageschrift zwei junge Slowakinnen.

24. Juni 1995: Julie Lejeune und Mélissa Russo, beide acht Jahre alt, verschwinden in Grâce-Hollogne.

22. August 1995: An Marchal (17) und Eefje Lambrecks (19) verschwinden nach dem Besuch einer Hypnoseshow in Blankenberge.

28. Mai 1996: Sabine Dardenne (12) verschwindet in Kain.

9. August 1996: Laetitia Delhez (14) wird vor dem Schwimmbad ihres Heimatortes Bertrix entführt.

Seite 1:

Dutroux beschäftigt seit 20 Jahren die Justiz

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%