„Cicero“-Ranking
Günter Grass ist Deutschlands Top-Intellektueller

Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass ist nach einem Ranking des politischen Monatsmagazins „Cicero“ Deutschlands Intellektueller Nummer 1. Unter den Top-Ten beträgt das Verhältnis von Frauen zu Männern zwei zu acht.

HB BERLIN. Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass ist nach einem Ranking des politischen Monatsmagazins „Cicero“ Deutschlands Intellektueller Nummer 1. Auf Platz zwei rangiert der TV-Entertainer Harald Schmidt, gefolgt vom Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki und dem Schriftsteller Martin Walser, heißt es in einem Bericht der April-Ausgabe, die an diesem Donnerstag erscheint. Auf den Plätzen fünf bis zehn stehen der Schriftsteller Peter Handke, der Philosoph Jürgen Habermas, der Liedermacher Wolf Biermann, die Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek, die Journalistin Alice Schwarzer und der Dramatiker Botho Strauß.

Grass relativierte in „Cicero“ das Ranking. „Die Leute, die heute den Ton angeben, werden aus anderen Bereichen geholt. Das Gespräch über Klinsmann ist gefragt, Leute wie der „Kaiser“ Beckenbauer oder der Mann mit den Gummibärchen, ich habe seinen Namen vergessen“, sagte Grass und meinte damit TV-Moderator Thomas Gottschalk. „Das sind in der Realität offenbar die Leitfiguren“, betonte der Autor.

Die „Cicero-Liste der 500“ beruht nach Angaben der Zeitschrift auf der Präsenz der Denker, Künstler und Publizisten in elektronischen Datenbanken der 83 wichtigsten deutschsprachigen Tageszeitungen und Magazine. Außerdem seien Nennungen im Internet, im Fernsehen und im Munzinger-Referenzarchiv berücksichtigt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%