Aus aller Welt
Clintons Herzoperation erfolgreich

Die mehrfache Bypass-Operation, der sich der frühere US-Präsident Bill Clinton am Montag unterziehen musste, ist erfolgreich verlaufen.

HB NEW YORK. Dies teilte ein Sprecher der Clinton-Familie nach Berichten des Fernsehsenders CNN mit. Dem 58-Jährigen wurden wegen einer lebensgefährlichen Arterienverstopfung im Presbyterian-Krankenhaus von New York bei einem mehrstündigen Eingriff vier Bypässe gelegt. Er hatte sich am Wochenende vor der Operation in Interviews optimistisch und fröhlich geäußert.

Er freue sich natürlich nicht auf die Operation, aber „es ist besser, etwas zu unternehmen, bevor etwas passiert“, hatte Clinton in einem CNN-Gespräch gesagt. „Die Verstopfung ist so massiv, dass ich mit fast 100-prozentiger Sicherheit einen Herzinfarkt bekäme, wenn ich die Operation nicht machen ließe.“

Clinton war in die Klinik gebracht worden, nachdem er über Herzschmerzen und Atemschwierigkeiten geklagt hatte. Mediziner rechneten damit, dass Clinton das Krankenhaus Ende der Woche verlassen kann. Die Operation gilt als Routine-Eingriff, der sich allein in den USA jährlich Hunderttausende unterziehen.

Seite 1:

Clintons Herzoperation erfolgreich

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%