Colorado
Bewaffneter nimmt mehrere Geiseln in US-Schule

Ein bewaffneter Mann hat in einer High School im US-Bundesstaat Colorado mehrere Geiseln genommen. Nach Medienberichten fielen in dem Schulgebäude Schüsse. Der Tatort liegt in der Nähe der Stadt Littleton, wo vor sieben Jahren zwei Schüler in einer Schule 13 Menschen erschossen und sich anschließend selbst gerichtet hatten.

HB DENVER. „Es ist eine Geiselnahme. Ein Erwachsener hält die Geiseln fest. Er sagt, dass er Sprengstoff hat“, teilte ein Polizeisprecher mit. Von den fünf Geiseln sei eine bereits wieder freigekommen. Die Platte-Canyon-High-School in Bailey sei evakuiert worden.

Medien berichteten, in dem Gebäude seien Schüsse zu hören gewesen. Krankenwagen seien auf dem Weg zum Schulgebäude. Ein Sondereinsatzteam der Polizei und ein Bombenräumungskommando befänden sich vor Ort.

Die Stadt Bailey liegt etwa 50 Kilometer von Littleton entfernt. Dort hatten die beiden Jugendlichen Dylan Klebold und Eric Harris im April 1999 an der Columbine-High-School ein beispielloses Massaker angerichtet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%