Computerpanne
Stau über Flughafen von Los Angeles

Erneut legt eine Panne Teile des Flughafen von Los Angeles lahm. Am Montag mussten mehrere Maschinen vor der Landung bis zu 90 Minuten in der Luft kreisen. Einige Flüge wurden auf andere Airports umgeleitet, mehrere Starts wurden abgesagt oder verschoben.

HB LOS ANGELES. Die Ursache für die Verzögerung sei eine Panne im computergesteuerten Sicherheitssystem für Landungen, gewesen. Der Sprecher der US-Flugaufsicht Ian Gregor sagte die Grund für das Problem sei unbekannt.

Nach etwa anderthalb Stunden hatten die Techniker die Lage nach eigenen Angaben jedoch wieder im Griff. Die ausgefallene Funktion des Systems hilft Flugzeugen bei nebligen oder diesigem Wetter die Landebahn zu orten. Am Montag herrschte Nebel auf dem fünftgrößten Flughafen der Welt.

Das war das zweite seriöse Problem innerhalb von drei Wochen, das Teile des Flughafens lahm legte. Am 18. Juli war der Notstromgenerator des Flugkontrollzentrums ausgefallen. Davor hatte ein Fahrzeug einen Strommast gerammt und Schwankungen in der Stromversorgung verursacht und den Generator überhaupt erst in Gang gesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%