„Costa Concordia“
Anwalt fordert Freispruch für Kapitän Schettino

Francesco Schettino steht wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung vor Gericht. Im Prozess gegen den Kapitän des Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ forderte die Verteidigung heute einen Freispruch.
  • 0

GrossetoMehr als drei Jahre nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ hat die Verteidigung einen Freispruch für Kapitän Francesco Schettino gefordert. Es gebe keinen Zusammenhang seines Handelns mit dem Tod von 32 Passagieren, sagte Anwalt Domenico Pepe am Montag vor dem Gericht im italienischen Grosseto. Das Unglück sei ein „unvorhergesehenes, außergewöhnliches und nicht absehbares“ Ereignis gewesen, ein „Unfall auf dem Meer“.

Die „Costa Concordia“ war im Januar 2012 mit mehr als 4200 Passagieren und Besatzungsmitgliedern vor der Mittelmeer-Insel Giglio gegen einen Felsen geprallt und gekentert. Insgesamt 32 Menschen starben, darunter 12 Deutsche. Schettino steht unter anderem wegen fahrlässiger Tötung und Körperverletzung vor Gericht.

Schettinos Anwalt beantragte laut der Nachrichtenagentur Ansa, die geringste mögliche Strafe gegen den 54-Jährigen zu verhängen und mildernde Umstände anzuerkennen. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Haftstrafe von 26 Jahren und 3 Monaten gefordert. Ein Urteil in dem Prozess wird noch in dieser Woche erwartet.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " „Costa Concordia“: Anwalt fordert Freispruch für Kapitän Schettino"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%