Aus aller Welt
Currywurst-Museum in Berlin geplant

In Berlin geht's um die Wurst: In der Hauptstadt soll auf rund 1500 Quadratmetern das erste Currywurst-Museum Deutschlands entstehen. In diesen Wochen beginnen die Ausschreibungen für die Exponate und die geplanten Multimedia-Installationen.

HB BERLIN. Auch die Familienangehörigen der Currywurst-Erfinderin, Herta Heuwer, werden Einzelstücke für das Museum zur Verfügung stellen. Ein Denkmal hat die Currywurst bereits: Eine Tafel erinnert an der Berliner Kantstraße/Ecke Kaiser-Friedrichstraße im Stadtteil Charlottenburg an Heuwer, die 1949 der Überlieferung nach in ihrem Imbisswagen erstmals die Wurst mit der pikanten Soße serviert haben soll. Auch ein alter Imbisswagen soll deshalb in der Schau stehen. „Ähnlich dem Schokoladenmuseum in Köln wird eine Produktionsstraße die Herstellung der Currywurst zeigen“, sagte die künftige Museumsleiterin Birgit Breloh. Der Ort für das Museum stehe noch nicht fest. „Wir werden das Currywurst-Museum in Top-Lage, entweder am Potsdamer Platz oder am Kurfürstendamm eröffnen“, sagte Löwer. Derzeit stünden 10 Objekte zur Auswahl. Spätestens Ende dieses Jahres werde man sich für einen Standort entschieden haben. Das Museum soll mit 5 Millionen Euro privat finanziert werden. Das Geld dafür kommt Löwer zufolge zum Teil aus Fonds, aber auch von privaten Geldgebern. Zusätzlich dazu werde sich das Museum durch Werbeeinnahmen finanzieren. dpa hma yybb bj

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%