"De Telegraaf" fordert europäisches Vorstrafenregister
Der Fall Fourniret: Neuer Justizskandal in Belgien

Bei allen drei Festnahmen ließ der Staatsanwalt den 62-jährigen aus Mangel an Beweisen wieder auf freien Fuß. Nun fordert die niederländische Zeitung "De Telegraaf" ein europäisches Vorstrafenregister.

HB BRÜSSEL. So schreibt die Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe: „Der Fall Fourniret macht erneut deutlich, dass es bitter notwendig ist, beim Aufspüren von Kriminellen und der Beobachtung von Verbrechern nach dem Verbüßen ihrer Strafe international zu arbeiten. (...) Es muss ein europäisches Vorstrafenregister geschaffen werden. Darin sollten Straftäter nach ihrer Verurteilung registriert werden, und es sollte in ganz Europa zur Verfügung stehen. Damit hätte verhindert werden können, dass Fourniret an einer belgischen Schule eine Stellung erhielt. (...) Für den Anfang muss ein solches Register sofort für Straftäter schwerer Sittendelikte eingerichtet werden.“

Durch ein derartiges Vorstrafenregister, wäre der mutmaßliche Serienmörder wahrscheinlich nicht drei Mal wieder auf freien Fuß gesetzt worden:
1996 sei Fourniret wegen Waffenschmuggels und Exhibitionismus festgenommen worden. Anschließend fiel er wegen zwei missglückter Entführungen in den Jahren 2000 und 2001 auf. Nach der fehlgeschlagenen Entführung einer Krankenschwester in Brüssel habe Fourniret 1994 eine Schusswaffe weggeworfen, meldete die Zeitung „De Morgen“. Die Waffe habe Fourniret ein Jahr zuvor bei einem Überfall auf die Zollstation in der nordfranzösischen Gemeinde Givet erbeutet. Ein weiterer Revolver aus dem Raub sei beschlagnahmt worden, als Fourniret ihn 1996 an einen Zirkusartisten verkaufen wollte. Die belgische Polizei habe damals die französischen Ermittler benachrichtigt.

Es sei unklar, ob die Franzosen seinerzeit auf Fournirets Vorstrafen hingewiesen hätten, schrieb „De Morgen“.

Seite 1:

Der Fall Fourniret: Neuer Justizskandal in Belgien

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%