Der neue Papst
Die nächsten Termine von Benedikt XVI.

In Rom: Am Sonntag wird Papst Benedikt XVI. (Foto) mit einer feierlichen Messe auf dem Petersplatz in sein Amt eingeführt. 500 000 Pilger werden dazu in Rom erwartet. Der Luftraum wird gesperrt, und Raketenstellungen werden aufgebaut, um den neuen Papst und die vielen Staatsgäste wie Bundespräsident Horst Köhler und Bundeskanzler Gerhard Schröder zu schützen.

In Polen: Seine erste Auslandsreise wird Benedikt nach Polen führen – aus Respekt vor dem Andenken seines Vorgängers Johannes Paul II. Als Präfekt der Glaubenskongregation im Vatikan machte der Pole Karol Wojtyla Joseph Kardinal Ratzinger 1981 zum Hüter des katholischen Glaubens. Fast 25 Jahre lang war der neue Papst einer der engsten Vertrauten seines Vorgängers: Fast wöchentlich trafen sich beide zu Vier-Augen-Gesprächen.

In Köln: Nach bisheriger Planung wird der Papst am 18. August zum Weltjugendtag nach Köln kommen und die Hunderttausenden jungen Pilger und Schaulustigen bei einer Fahrt im „Papamobil“ durch die Stadt begrüßen. Das Papstprogramm wird erheblich ausgeweitet – schon weil der Besuch auch zur Staatsvisite werden wird. Benedikt XVI. hat bereits angekündigt, er wünsche auch Treffen mit Jugendlichen im kleinen Kreis, um mit ihnen zu diskutieren. Wohnen wird der Papst in der Dienstwohnung des Kölner Kardinals Joachim Meisner, 71, den Ratzinger seit Jahren gut kennt. In Köln wird spekuliert, ob Papst Benedikt, 78, den als konservativ geltenden Meisner nach Rom holt und die Domstadt bald einen neuen Erzbischof bekommt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%