Der „Playboy“ wird 50, sein Erfinder bleibt ewig jung
Der alte Hase feiert Geburtstag

Mit Marilyn Monroe fing alles an. Im Dezember 1953 war sie auf dem Cover des „Playboy“ abgebildet. 500 Dollar musste der damals ebenfalls 27-jährige Hugh Hefner zahlen, um die Nacktfotos des jungen Starlets in der ersten Ausgabe seines Männermagazins drucken zu dürfen. Die Investition in Monroes Kurven lohnte sich: Der erste Playboy verkaufte gleich 50 000 Hefte.

NEW YORK. Das war der Startschuss einer amerikanischen Erfolgsstory – und der gelungene Versuch eines Einzelkämpfers aus puritanischem Elternhaus, den „prüden Amerikanern ein wenig mehr Lebensfreude zu bescheren“, wie Hefner sagte.

Kommenden Montag wird die Zeitschrift 50 Jahre alt. Dazu sollen 300 Schätze aus dem Playboy-Archiv bei Christie’s in New York versteigert werden. Erwarteter Erlös: eine Million Dollar. Nachdem die Firma lange am Rande der Pleite entlangschrammte, scheint der alte Hase seine Midlife-Crisis überwunden zu haben. Im ersten Quartal 2003 schaffte der um den Playboy entstandene Medienkonzern, der neben dem Magazin auch Erotikkanäle, ein Online- und E-Commerce- Angebot betreibt, seit 1999 das erste Mal wieder eine schwarze Null. 55 Prozent des Jahresumsatzes von 278 Millionen Dollar stammen aus den Internet- und TV-Aktivitäten. 40 Prozent aus dem Zeitschriften-Bereich, der Rest sind Lizenzeinnahmen aus der Vermarktung von Dessous und Accessoires.

Steigende Absatzzahlen der Playboy-Accessoires mit dem berühmten Bunny-Logo und die großen Feten in der „Playboy Mansion“ im kalifornischen Beverly Hills zeigen: Die Häschen und ihr Schöpfer, der inzwischen 77-jährige Hefner, haben auch ökonomisch das gleiche Stehvermögen wie die Häschen aus der Batterie-Werbung.

Seite 1:

Der alte Hase feiert Geburtstag

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%