„Despacito“ Sommerhit stellt US-Charts-Rekord ein

Der Sommerhit „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee hat in den USA einen 21 Jahre alten Chart-Rekord eingestellt. Der Song der Musiker aus Puerto Rico hatte auch in Deutschland eine Bestmarke eingestellt.
Kommentieren
Die Sänger des weltweiten Sommerhits „Despacito“, Luis Fonsi (l.) und Daddy Yankee, treten bei den Latin Billboard Awards in Coral Gables (USA) auf. Quelle: dpa
Duo des Sommerhits „Despacito“

Die Sänger des weltweiten Sommerhits „Despacito“, Luis Fonsi (l.) und Daddy Yankee, treten bei den Latin Billboard Awards in Coral Gables (USA) auf.

(Foto: dpa)

BerlinDer Sommerhit „Despacito“ von Luis Fonsi und Daddy Yankee in der Remix-Version mit Justin Bieber hat in den USA einen 21 Jahre alten Chart-Rekord eingestellt. Seit 16 Wochen liegt der Latin-Song mittlerweile auf Rang eins der US-Single-Charts und damit genauso lange wie „One Sweet Day“ von Sängerin Mariah Carey und der R&B-Band Boyz II Men, wie das Musikmagazin „Billboard“ am Montag (Ortszeit) berichtet.

Fonsi zeigte sich auf Instagram begeistert. Neben ein Foto der Meldung von „Billboard“ schrieb er: „Das ist historisch für lateinamerikanische Musik! Danke euch allen für all eure Unterstützung...“. Er fühle sich „sehr gesegnet“.

Drake räumt ab und Cher zeigt Herz
Billboard Music Awards 2017
1 von 9

Die Preisverleihung fand erneut in Las Vegas statt. Ausgezeichnet wurden herausragende Alben, Singles und Musiker verschiedener Genres. Dieses Jahr wurde die Show von Schauspielerin Vanessa Hudgens und Rapper Ludacris moderiert.

Eröffnung der Preisverleihung
2 von 9

Die Rapperin Nicki Minaj hat die Show mit einem neunminütigen, fulminanten Auftritt eröffnet. Neben ihr traten am Sonntag Mentor Lil Wayne, David Guetta und Jason Derulo auf.

Ungewohnter Anblick
3 von 9

Auch Miley Cyrus stand auf der Bühne und präsentierte mit Tränen in den Augen ihren neuen Song „Malibu“. Sie war zuvor von ihrer Schwester und ihrem Vater angekündigt worden - mit amüsanten Worten: „Und zum ersten Mal seit Jahren tritt sie nun in Hosen auf.“ Cyrus war lange für halb nackte Auftritte berüchtigt gewesen.

Reise in die Vergangenheit
4 von 9

Auch Celine Dion sang bei der Preisverleihung - und zwar ihren „Titanic“-Hit „My Heart will go on“, der in diesem Jahr 20 Jahre alt wird.

Gedenkminute für Soundgarden-Frontmann
5 von 9

Einen Moment der Stille gab es für Chris Cornell, der sich am Donnerstag selbst getötet hatte. Dan Reynolds von Imagine Dragons würdigte den Frontmann von Soundgarden und Audioslave und dessen besondere Stimme. Cornell sei ein „wahrer Erfinder“ und „musikalischer Architekt“ gewesen.

Top Hot 100 Artist
6 von 9

Der erste im Fernsehen übertragene Preis ging an The Chainsmokers und Halsey für den Song „Closer“. „Ehrlich gesagt haben wir den Song hinten in einem Tourbus geschrieben“, sagte DJ Andrew Taggart. Halsey habe das Lied zu einem Hit gemacht. Neben ihnen gab es nur noch einen Künstler der jeweils 22 Nominierungen hatte ...

Rekord-Gewinner
7 von 9

Der Rapper Drake (30) hat in diesem Jahr 13 Billboard Music Awards abgesahnt. So viele, wie noch kein Künstler zuvor. Die meisten hatte bisher Adele bekommen - zwölf im Jahr 2012. Neben ihnen nehmen nur wenige Top-Künstler persönlich an der Show teil - abgesagt haben beispielsweise Beyoncé, Rihanna, Adele, Ariana Grande, the Weeknd, Shawn Mendes und auch Twenty One Pilots.

Der Song der Musiker aus Puerto Rico hatte auch in Deutschland eine Bestmarke eingestellt. Nach 17 Nummer-eins-Wochen rutschte „Despacito“ allerdings vor wenigen Tagen auf Platz zwei ab und verpasste es, alleiniger Rekordhalter zu werden.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "„Despacito“: Sommerhit stellt US-Charts-Rekord ein"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%