Deutschland ist um einen Rang zurückgefallen
Lebensqualität in Norwegen am höchsten

In einem am Dienstag vorgelegten Entwicklungsbericht der Uno führten die Skandinavier zum dritten Mal in Folge die Liste der 175 im „Human Development Index“ untersuchten Staaten an. An zweiter Stelle lag Island, gefolgt von Schweden.

Reuters NEW YORK. Nach der Schweiz auf Platz zehn und Österreich auf Rang 16 steht Deutschland in diesem Jahr an 18. Stelle und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um einen Rang zurück gefallen.

Die USA stehen an siebter Stelle in dem Bericht, den das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) jedes Jahr herausgibt. Darin wird der Lebensstandard der Länder nach Kriterien wie dem durchschnittlichem Pro-Kopf-Einkommen, dem Gesundheitssystem, der Lebenserwartung und dem Bildungsgrad bewertet. Die untersten 20 Ränge werden von afrikanischen Staaten südlich der Sahara eingenommen, mit Burkina Faso, Niger und Sierra Leone auf den letzten Plätzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%