Die Katastrophe im Video Strahlung, Angst und explosive Stimmung

Seite 4 von 8:
Hamsterkäufe sorgen für Engpässe

Durch die allgemeine Verunsicherung kommt es inzwischen in Tokio und anderen betroffenen Gebieten verstärkt zu Hamsterkäufen. Vor allem Radios, Taschenlampen, Kerzen und Gaskartuschen sind begehrt, wodurch in einigen Landesteilen bereits Lieferengpässe aufgetreten sind. Die Regierung hat zudem die Stromversorgung aus Angst vor Versorgungsausfällen gedrosselt

Damit gehen sogar im westlich gelegenen Hiroshima, das vom Erdbeben und dem Tsunami verschont blieb, in den Geschäften die Batterien aus. In den Medien wurden die Menschen aufgefordert, keine größeren Mengen Waren einzulagern.

Das Video: Viele Regale in den Supermärkten Tokios sind bereits leer, die großen Ketten beteiligen sich zudem an Nachschub- und Hilfslieferungen in die vom Tsunami und von der Verstrahlung besonders betroffenen Gebiete. Viele Ausländer verlassen unterdessen aus Angst vor dem atomaren GAU und Verunsicherung über die dürftigen Informationspolitik der Behörden das Land.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Norden teilweise ohne Strom, Angst vor Verstrahlung wächst
Seite 12345678Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Die Katastrophe im Video: Strahlung, Angst und explosive Stimmung"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%