Dominique Strauss-Kahn
Neuer Vergewaltigungsvorwurf

Die Skandale um Dominique Strauss-Kahn nehmen kein Ende. Nun meldet sich eine französische Publizistin zu Wort. Auch sie gibt an, dass der ehemalige IWF-Chef versucht haben soll, sie zu vergewaltigen.
  • 0

Paris Ex-IWF-Direktor Dominique Strauss-Kahn wird in einem weiteren Fall der versuchten Vergewaltigung beschuldigt. Die französische Publizistin Tristane Banon kündigte am Montag über ihren Anwalt eine Anzeige an. Zu der Tat sei es im Februar 2003 während eines Interviews gekommen, das die damals 23-Jährige für ein Buchprojekt geführt habe, sagte der Jurist David Koubbi dem Nachrichtenmagazin „L'Express“. Die Anzeige werde am Mittwoch bei der französischen Staatsanwaltschaft eintreffen.

Strauss-Kahn schaltete umgehend französische Anwälte ein und ließ seinerseits rechtliche Schritte wegen falscher Anschuldigungen ankündigen. Der von Banon erhobene Vorwurf der versuchten Vergewaltigung sei erfunden, sagte ein Sprecher der Kanzlei Henri Leclerc + Associés in Paris. Man bereite eine Anzeige vor.

Die heute 32-jährige Banon hatte bereits nach der Anklage gegen Strauss-Kahn in New York den Gang vor Gericht erwogen, sich dann doch zunächst anders entschieden. Mit den jüngsten Ereignissen in New York habe das Einreichen der Anzeige nichts zu tun, betonte Koubbi. „Was in den USA passiert, betrifft uns nicht“, sagte der Anwalt. Sein Anklagedossier sei „extrem solide und fundiert“. Gegen Strauss-Kahn wird seit Mitte Mai in den USA wegen einer angeblichen versuchten Vergewaltigung ermittelt. Vergangenen Freitag wurde er überraschend aus dem Hausarrest entlassen, weil Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Hauptbelastungszeugin aufgetaucht waren.

Seite 1:

Neuer Vergewaltigungsvorwurf

Seite 2:

Kommentare zu " Dominique Strauss-Kahn : Neuer Vergewaltigungsvorwurf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%