Drei kleine Mädchen bei Wohnungsbrand in Rostock erstickt
Familiendrama in Rostock

Drei kleine Mädchen sind in der Nacht zum Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in Rostock ums Leben gekommen. Die beiden dreijährigen Zwillingsmädchen und ihre anderthalb Jahre alte Schwester starben an Rauchvergiftungen.

HB ROSTOCK. Die 31 Jahre alte Mutter hatte die Kinder nach Polizeiangaben am Mittwochabend allein in der Wohnung gelassen. Bei ihrer Heimkehr in der Nacht bemerkte sie den Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Eines der Zwillingsmädchen wurde tot im Bett entdeckt. Seine Schwester starb im Rettungswagen, das jüngste Kind in einem Krankenhaus.

Die Mädchen erstickten nach ersten Ermittlungen bei einem Schwelbrand, der möglicherweise durch brennende Teelichte verursacht worden war. Die allein erziehende Mutter erlitt einen Schock. Die Rostocker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%