Düren Polizei rettet Flüchtlinge aus Lastwagen

Im nordrhein-westfälischen Düren hat die Polizei sechs dehydrierte Flüchtlinge aus einem Laster befreit. Eine Passantin hatte diese wegen Klopfgeräuschen informiert. Der Fahrer wurde festgenommen.
Kommentieren
Die sechs entkräfteten Männer gaben an, dass sie aus Pakistan und Afghanistan stammen. Die Polizei vermutet, dass die Flüchtlinge seit Anfang April in dem Laster unterwegs waren. Quelle: dpa
Flüchtlinge

Die sechs entkräfteten Männer gaben an, dass sie aus Pakistan und Afghanistan stammen. Die Polizei vermutet, dass die Flüchtlinge seit Anfang April in dem Laster unterwegs waren.

(Foto: dpa)

DürenEin Passantin hat im nordrhein-westfälischen Düren sechs Flüchtlingen womöglich das Leben gerettet. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, hatte die Frau am vergangenen Wochenende Klopfgeräusche aus einem geparkten Lastwagen gehört.

Sie informierte die Polizei, die den Laster öffnete. Daraufhin seien sechs völlig entkräftete und dehydrierte Männer von der Ladefläche geklettert. Nach ihrer Behandlung gaben sie an, aus Pakistan und Afghanistan zu stammen und geflohen zu sein.

Die Polizei geht davon aus, dass sie seit Anfang April in dem Lastwagen unterwegs waren. Der Fahrer des Lkw wurde vorläufig festgenommen. Nach Polizeiangaben erklärte er, von den Flüchtlingen nichts gewusst zu haben.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Düren: Polizei rettet Flüchtlinge aus Lastwagen"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%