Ein Feuerwehrmann umgekommen
Neue Waldbrände in Portugal

Mit einem erneuten Anstieg der Temperaturen sind in Portugal mehrere Waldbrände ausgebrochen. Nach Rundfunkberichten wurden sieben größere Feuer im Norden und im Zentrum des Landes gemeldet.

HB LISSABON. Fünf davon konnten die Löschmannschaften unter Kontrolle bringen. Bei zwei Waldbränden in der Gegend von Viana do Castelo und Porto in Nordportugal breiteten die Flammen sich am Samstag weiter aus.

Bei Oliveira de Azeméis im Zentrum des Landes war am Vortag ein Löschfahrzeug auf der Fahrt zu einem Einsatzort verunglückt. Ein Feuerwehrmann kam dabei ums Leben, drei Angehörige der freiwilligen Feuerwehr wurden nach Angaben der Behörden verletzt.

Innenminister António Costa räumte ein, dass in diesem Jahr in Portugal möglicherweise 118 000 Hektar Wald den Flammen zum Opfer fielen. Das ist fast so viel wie im gesamten Jahr 2004. Bisher war man von etwa 68 000 Hektar ausgegangen. Bei den großen Brandkatastrophen vor zwei Jahren waren 425 000 Hektar Wald- und Buschland niedergebrannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%