Eine Tote bei Explosion in Duisburger Haus
Frau stirbt nach Wohnungs-Explosion

Am Montagmorgen kommt es zu einer Explosion in einer der Wohnungen eines Altstadthauses in Duisburg. Dabei wird eine Frau getötet und ein Man leicht verletzt.

HB DÜSSELDORF. Nach Angaben der Polizei ereignete sich die heftige Explosion kurz vor 10 Uhr in einer in der vierten Etage des Hauses gelegenen Wohnung. Einstürzende Mauerwände hätten in der Nachbarwohnung eine Frau erschlagen. Wie ein Polizeisprecher sagte, konnte die Tote erst am Nachmittag aus den Trümmern geborgen werden. Sie solle am Dienstag obduziert werden.

Zudem sei ein Mann leicht verletzt worden. Er sei mit Rauchvergiftungen in ein Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Polizei. Das nach der Detonation in der Wohnung ausgebrochene Feuer sei rasch gelöscht worden. Die Explosion sei so heftig gewesen, dass Fassadenteile bis zu 25 Meter auf die Straße geschleudert worden seien. Die Unglückswohnung brannte völlig aus. Die Identität der Toten war am Nachmittag noch unklar.

Erst nach umfangreichen Sicherungsmaßnahmen konnten Rettungskräfte die Leiche der Frau bergen. Die genauen Todesumstände sollen am Dienstag durch eine Obduktion ermittelt werden.

Der Grund für die Explosion war am Nachmittag weiter unklar. Das Haus werde nicht mit Gas versorgt, sagte der Polizeisprecher. Aufschluss sollen Untersuchungen des Brandsachverständigen ergeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%