Eisbrecher im Einsatz: Eis behindert Schiffsverkehr

Eisbrecher im Einsatz
Eis behindert Schiffsverkehr

Der Wintereinbruch in Deutschland macht auch dem Schiffsverkehr zu schaffen. Vor allem in Ostdeutschland sind zahlreiche Wasserstraßen durch dicke Eisschichten versperrt.

dpa EBERSWALDE/ESSEN. Dicke Eisschichten behindern den Schiffsverkehr auf den Kanälen und Flüssen in Deutschland. Eisbrecher sind im Einsatz. In Brandenburg waren die Wasserstraßen am Montag teilweise gesperrt, im Westen hieß es zunächst freie Fahrt.

Vielbefahrene Kanäle werden nach Auskunft der Schifffahrtsbehörden schon durch den regen Schiffsverkehr freigehalten. An großen Strömen wie dem Rhein bestehe derzeit keine Gefahr durch Eis, hieß es im Wasser- und Schifffahrtsamt in Duisburg.

Am Montag waren Eisbrecher auf der Spree-Oder-Wasserstraße im Einsatz. Auf der Oder treiben die für den Fluss typischen runden Eisschollen. Der deutsch-polnische Grenzfluss ist für die Schifffahrt gesperrt. Wie es auf der Internetseite der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes heißt, sind auch die Obere-Havel-Wasserstraße und die Schwedter Querfahrt für Schiffe dicht. Das Eis auf den märkischen Gewässern ist bis zu zehn Zentimeter dick. Auf dem Havelkanal wurden stellenweise 15 Zentimeter gemessen.

Im Westen waren am Montag bei Wassertemperaturen knapp über Null keine Kanäle gesperrt. Auf dem Dortmund-Ems-Kanal war der 68 Jahre alte Eisbrecher E 1551 bei zwei Zentimeter dickem Eis im Einsatz. Ein weiterer Eisbrecher war angesichts der weiter fallenden Temperaturen angefordert.

„Schwachstellen sind die Schleusen“, sagte Klaus Fähnrich vom Wasser- und Schifffahrtsamt am Montag. Die meisten Anlagen besitzen an den Schleusentoren Luftsprudelanlagen, um Eisbildung zu verhindern. Diese könnten aber auch ausfallen, sagte er.

Besonders gefährdete Kanäle sind neben den Wasserstraßen im Osten auch der Main-Donau-Kanal und der Küstenkanal. Nach Auskunft der Behörden gehören sie zu den Kanälen, die als erste von Eis betroffen seien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%