Ersatz für die Love Parade
Eine Million Raver bei Züricher Street Parade

In Berlin ist die Love Parade in diesem Jahr ausgefallen. Umso mehr Menschen fuhren stattdessen am Samstag in die Schweiz zur Züricher Street Parade.

HB BERLIN. In der Zürcher Innenstadt hat am Samstag die 13. Street Parade stattgefunden. Nach offiziellen Schätzungen tanzten etwa eine Million Raver, bei Temperaturen bis zu 27 Grad. Gravierende Zwischenfälle gab es bis zum späten Nachmittag nicht.

Zu der hohen Teilnehmerzahl trugen auch die zahlreichen deutschen Gäste bei, die nach der Absage der Love Parade in Berlin nach Zürich reisten. Paraden-Sprecher Stefan Epli sagte, "wir haben sehr viel Medienresonanz von der Love Parade geerbt".

Die fantasievoll und zum Teil nur spärlich bekleideten Raver tanzten am Nachmittag hinter insgesamt 32 so genannten Lovemobilen. Neben Schweizer DJs legten auch Teams aus Deutschland, Portugal, Belgien, Holland, Italien und Moskau auf.

Die Parade stand unter dem Motto "elements of culture". Die Teilnehmer sollten nach Angaben der Organisatoren demonstrieren für die Zusammengehörigkeit der verschiedenen Kulturen und mehr Toleranz. "Ohne die Street Parade sähe es anders aus mit der Toleranz in Zürich", sagte Epli.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%