Erschütterungen
Zwei Seebeben in Sumatra

Am Montag haben zwei schwere Beben den Süden der indonesischen Insel Sumatra erschüttert.Das erste Beben hatte eine Stärke von 5,6. Das Epizentrum lag rund 40 Kilometer südlich von Tapaktuan.

HB JAKARTA. Zwei Seebeben haben am Montag die indonesische Insel Sumatra erschüttert. Das erste Beben hatte eine Stärke von 5,6. Sein Epizentrum lag rund 40 Kilometer südlich von Tapaktuan, mehr als 30 Kilometer unter dem Meeresboden, wie die Meteorologische Behörde in Banda Aceh mitteilte. Das zweite Beben hatte eine Stärke von 5,4. Diesmal lag das Epizentrum rund 130 Kilometer südwestlich von Bengkulu. Die Erschütterungen lösten Panik in der Bevölkerung aus. Berichte über Verletzte oder Sachschäden lagen aber nicht vor. Ende Dezember 2004 hatte ein Beben der Stärke 9,1 vor der Küste von Sumatra eine gewaltige Flutwelle ausgelöst. Mehr als 131 000 Menschen kamen damals ums Leben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%