Europäischer Filmpreis
„Das Leben der Anderen“ ist Favorit

Das Stasi-Drama „Das Leben der Anderen“ ist in fünf Kategorien für den Europäischen Filmpreis nominiert. Dies wurde beim Filmfestival in Sevilla bekannt gegeben.

HB BERLIN. Die Auszeichnung wird am 2. Dezember in Warschau verliehen. Florian Henckel von Donnersmarck bereits vielfach preisgekrönter Film mit Ulrich Mühe und Martina Gedeck hat dort Chancen auf eine Trophäe in den Kategorien Regie, Drehbuch, beste(r) Hauptdarsteller(in) sowie als bester europäischer Film, wie die European Film Academy am Samstag in Berlin mitteilte.

Beim Hauptpreis konkurriert er mit den Filmen „Breakfast on Pluto“, dem Berlinale-Gewinner „Grbavica“, „The Road to Guantanamo“, „Volver“ und „The Wind That Shakes The Barley“. Als Regisseure sind auch Pedro Almodóvar, Ken Loach sowie Michael Winterbottom und Mat Whitecross nominiert. Bei den Schauspielerinnen können sich unter anderem die Deutsche Sandra Hüller („Requiem“) und Penelope Cruz Hoffnungen machen, bei den Schauspielern sind neben Mühe auch Jesper Christensen und Mads Mikkelsen im Rennen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%