Exklusiver Luxus "Haute Couture"
Stoff für die Unsterblichkeit

Träume aus Stickerei, Malerei, Spitze und Federschmuck: Weltweit nur 1 000 Kundinnen hat die Haute Couture, und Geld verdienen lässt sich mit ihr auch nicht viel. Dennoch feiert sie eine glamouröse Renaissance.

PARIS. Klirrend kalt ist es im Grand Palais, dem frisch renovierten Museumstempel von Paris, gleich neben den Champs-Elysées. Dennoch drängelt sich eine überwiegend schwarz gekleidete Menschenschlange und begehrt Einlass. Wer das Haute-Couture-Defilee von Karl Lagerfeld für Chanel sehen möchte, muss Opfer bringen.

Und er braucht einen großen Namen, um eingelassen zu werden. Bernadette Chirac, die Gattin von Staatspräsident Jacques Chirac, sitzt selbstverständlich in der ersten Reihe – ebenso wie Fußballer-Ehefrau und Ex-Sängerin Victoria Beckham.

Sie haben den besten Blick auf Lagerfelds „Chanel-Vision für das 21. Jahrhundert“: die weiß-silbrig schillernden Pailletten-Roben, die Petticoats mit Straußenfedern, die „kleinen Schwarzen“ – klassisch und traumhaft zugleich. Als Höhepunkt betritt der 67-jährige Meister die Bühne: der Anzug schwarz, der Haarzopf grau, die Handschuhe silbern und eine Krawatte mit Totenkopf.

Fotostrecke: Luxus auf dem Laufsteg

„Haute Couture ist eine exklusive Kammermusik. Ganz raffiniert, ein Luxus für die Reichen dieser Welt“, sagt Lagerfeld im Gesprächs mit dem Handelsblatt. „Ich nehme mir die Freiheit, es so zu gestalten, wie ich es mir vorstelle. Und Chanel macht auch noch Geld damit“, sagt Lagerfeld.

Letzteres ist alles andere als selbstverständlich. Schließlich gibt es auf der Welt nur etwa 1 000 Kundinnen, die Preise von bis zu 100 000 Euro für ein modisches Meisterwerk von Chanel, Dior oder Lacroix zahlen können. Jahrelang sah es so aus, als sei die Haute Couture dem Tode geweiht: immer weniger Kunden, immer weniger Designer, Yves-Saint-Laurent und Versace gaben das Geschäft ganz auf. Doch die Frühjahrsshows dieser Woche in Paris beweisen: Die Haute Couture ist wieder da.

Seite 1:

Stoff für die Unsterblichkeit

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Seite 5:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%