Fahrer veriss Steuer
Zwei Tote bei Unfall mit Kleinbus

Es sollten eigentlich die schönsten Tage im Jahr werden, doch sie endeten in einer Katastrophe: Auf dem Weg in den Urlaub ist ein Kleinbus mit jungen Niederländern in der Nacht auf der A 57 nahe Uedem (Landkreis Kleve) schwer verunglückt.

HB UEDEM. Nach Angaben der Polizei starben eine 21 Jahre alte Frau und ein 22-Jähriger, sechs ihrer Freunde erlitten schwere Verletzungen, einer davon schwebt in Lebensgefahr.

Die insgesamt 16-köpfige Gruppe aus dem Großraum Rotterdam war ersten Informationen der Polizei zufolge mit zwei Kleinbussen auf dem Weg nach Rumänien. Gegen 23.00 Uhr fuhren die Busse in Kolonne auf der A 57 in Richtung Köln auf der rechten Fahrspur hintereinander her. Der vordere der beiden Busse schwenkte bei hoher Geschwindigkeit offenbar plötzlich nach links, um ein vorausfahrendes Auto zu überholen. Der Fahrer des zweiten Busses sah das Hindernis zu spät und verriss das Steuer. Der voll beladene Bus geriet ins Schleudern und überschlug sich. Die A 57 blieb in Fahrtrichtung Köln für knapp vier Stunden gesperrt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%