Fall in Düsseldorf
Schweinegrippe: Erstmals deutsches Kind erkrankt

Erstmals ist in Deutschland ein Kind an Schweinegrippe erkrankt. Eine Sechsjährige aus Düsseldorf sei mit dem neuartigen Virus infiziert, ebenso seine Eltern, sagte ein Sprecher der Stadt. Das Robert-Koch-Institut warnte davor, die Schweinegrippe zu verharmlosen. Die Gefahr sei noch nicht vorüber, sagte Präsident Jörg Hacker.

HB HAMBURG/DüSSELDORF. Eine weitere vierjährige Tochter des Paares sei gesund. Zunächst war die Krankheit bei der 43 Jahre alten Mutter, am Donnerstag auch bei dem 40 Jahre alten Vater und dem Mädchen festgestellt worden. In Deutschland stieg die Zahl registrierter Fälle damit auf 17.

Das Robert-Koch-Institut hat davor gewarnt, die Schweinegrippe zu verharmlosen. Die Gefahr sei noch nicht vorüber, sagte Präsident Jörg Hacker am Freitag im Radiosender MDR Info. Zwar gebe es wenige bestätigte Fälle in Deutschland, doch müsse die Entwicklung global betrachtet werden. Neben den drei neuen Fällen in Nordrhein-Westfalen wurden nach RKI-Angaben Infektionen in Bayern (7), Sachsen-Anhalt (4), Brandenburg (2) und Hamburg (1) registriert.

Die US-Regierung kündigte am Freitag an, eine Milliarde Dollar (rund 715 Mio. Euro) zur Entwicklung eines Impfstoffs gegen die Schweinegrippe ausgeben zu wollen. Wie Gesundheitsministerin Kathleen Sebelius mitteilte, soll das Geld für klinische Studien und für die Produktion von zwei potenziellen Impfstoff-Bestandteilen verwendet werden.

Die infizierte Düsseldorferin war mit ihrem Mann am 15. Mai aus New York zurückgekommen, wie es hieß. Den drei Patienten gehe es gut, sagte der Direktor der Uni-Klinik für Infektiologie, Prof. Dieter Häussinger. „Wir sind froh, dass sie aus den gröbsten Fieberschüben raus sind.“ Die Kita der Kinder bleibt vorsichtshalber bis zum 2. Juni geschlossen. Die Räumlichkeiten wurden desinfiziert.

Am Freitag wurde auch der erste Schweinegrippe-Fall aus Russland bestätigt. Die oberste Gesundheitsbehörde meldete laut Agentur Interfax einen 28-Jährigen, der das Virus A/H1N1 von New York nach Moskau gebracht habe. In Spanien wurden rund 60 Soldaten einer Militärakademie nahe Madrid unter Quarantäne gestellt, weil sie sich vermutlich mit der Schweinegrippe angesteckt haben. Sechs von ihnen seien in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte das Verteidigungsministerium mit. In Italien wurden zwei Gymnasien geschlossen, nachdem vier Schüler sich bei einer USA-Reise mit der Schweinegrippe infiziert hatten.

Seite 1:

Schweinegrippe: Erstmals deutsches Kind erkrankt

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%