Fast ein Promille Alkohol im Blut: Pilotin betrunken - Staatsanwaltschaft ermittelt

Fast ein Promille Alkohol im Blut
Pilotin betrunken - Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Staatsanwaltschaft Potsdam ermittelt gegen eine Pilotin der britischen Billig-Airline Easyjet, die angetrunken ein Passagierflugzeug von Berlin-Schönefeld nach Basel steuern wollte.

HB POTSDAM. Es bestehe der Verdacht der Gefährdung des Flugverkehrs, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Ralf Roggenbuck, am Donnerstag. Die Frau war kurz vor dem Abflug des mit 120 Passagieren besetzten Jets mit fast ein Promille Alkohol im Blut gestoppt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war die Britin in der Nacht zum 8. Januar bis etwa 2.00 Uhr in der Bar eines Flughafenhotels gewesen. Als sie gegen 5.40 Uhr das Hotel verließ, informierte ein Mitarbeiter des Hotels den Flughafen. Dort wurde sie mit ihrer Crew von der Sicherheitskontrolle gestoppt. Ein Bluttest ergab um 7.40 Uhr immer noch 0,98 Promille. Die Promillegrenze sei allerdings nicht gesetzlich präzise festgelegt, sagte Roggenbuck. Für eine Verurteilung müsse der Frau Alkoholisierung und eine Gefährdung von Leib und Leben anderer nachgewiesen werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%