Fast eine halbe Million Bürger ohne Strom
Taifun „Krosa“ wütete über Taiwan

Der Taifun „Krosa“ ist am Samstag mit Windgeschwindigkeiten bis zu 184 Kilometern pro Stunde über Taiwan hinweggezogen. Der Sturm löste Erdrutsche aus und entwurzelte Bäume. Fast eine halbe Million Menschen waren ohne Strom.

HB TAIPEH. In einem Vorort der Hauptstadt Taipeh begrub ein Erdrutsch ein Haus unter sich. Vier Überlebende konnten unverletzt aus den Trümmern geborgen werden, zwei Männer wurden noch vermisst.

In einigen Teilen der Insel stand das Wasser kniehoch in den Straßen, im Osten Taiwans blockierte ein Erdrutsch eine wichtige Autobahn. Der Flug- und Fährverkehr kam größtenteils zum Erliegen. In Taipeh blieben Geschäfte und Büros geschlossen.

In den südchinesischen Provinzen Fujian und Zhejiang bereiteten sich die Behörden unterdessen auf die Ankunft des Taifuns vor. Touristen wurden angewiesen, vor der Küste gelegene Inseln zu verlassen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtete.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%