Ferguson

Verdächtiger wegen Schüssen auf Polizisten festgenommen

Wegen der Schüsse auf zwei Polizisten in der Stadt Ferguson ist ein 20-Jähriger festgenommen worden. Gegen den Verdächtigen werde Anklage erhoben, sagte der Staatsanwalt des Bezirks St. Louis im Staat Missouri am Sonntag.
Kommentieren
Zwei Schüsse waren bei einer Demonstration am Mittwochabend aus vermutlich rund 100 Metern Entfernung abgegeben worden. Nun hat die Polizei erste Verdächtige festgenommen. Quelle: Reuters
Schüsse bei Demonstration

Zwei Schüsse waren bei einer Demonstration am Mittwochabend aus vermutlich rund 100 Metern Entfernung abgegeben worden. Nun hat die Polizei erste Verdächtige festgenommen.

(Foto: Reuters)

FergusonVia Twitter gab die US-Behörde von St. Louis County den aktuellen Stand zu den Ermittlungen durch. Nach den Schüssen auf zwei Beamten in Ferguson habe die Polizei einen Verdächtigen festgenommen, gegen den 20-Jährigen werde Anklage erhoben.
Die Schüsse waren bei einer Demonstration am Mittwochabend aus vermutlich rund 100 Metern Entfernung abgegeben worden. Die beiden Beamten im Alter von 32 und 41 Jahren wurden im Gesicht und an der Schulter getroffen, konnten das Krankenhaus aber bereits einen Tag später verlassen.

Im August vergangenen Jahres hatte ein weißer Polizist in der Vorstadt von St. Louis den unbewaffneten jungen Schwarzen Michael Brown erschossen. Der Angriff auf die Polizisten sind eine dramatische Eskalation der Unruhen, die nach dem Tod vergangenen August ausgebrochen waren. Fergusons Polizei wurde zuletzt selbst vom Justizministerium vorgeworfen, sie diskriminiere Afroamerikaner aus rassistischen Gründen.


  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Ferguson: Verdächtiger wegen Schüssen auf Polizisten festgenommen "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%