Fernsehsender: Symptome eines Schlaganfalls
Ted Kennedy muss ins Krankenhaus

Der US-Senator Edward "Ted" Kennedy ist in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Wie der Fernsehsender CNN berichtet, offenbar mit Symptomen eines Schlaganfalls. Der Senator ist ein Bruder des 1963 ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy.

HB WASHINGTON. Kennedy sei mit der Notfallrettung in die Klinik von Cape Cod gebracht worden, berichtete CNN unter Berufung auf Parteikreise im US-Bundesstaat Massachusetts. Lokale Medien in Cape Cod berichteten, der 76-Jährige sei kurz darauf per Hubschrauber in das Massachusetts General Hospital in Boston gebracht worden.

Kennedy gilt als eine Galionsfigur der Demokratischen Partei. Der letzte überlebende Kennedy-Bruder ist das jüngste von neun Kennedy-Geschwistern und übernahm nach dem Tod seines zweiten Bruders Robert 1968 die Rolle des Patriarchen im Kennedy-Clan.

Innerhalb der Demokraten und im US-Kongress, wo er seit 1962 den Bundesstaat Massachusetts im Senat vertritt, hat sein Wort politisches Gewicht. Im Vorwahlkampf um die Präsidentschaftskandidatur hatte Kennedy sich im Januar hinter Barack Obama und gegen Hillary Clinton gestellt. Obama sei der würdige Erbe seines ermordeten Bruders John, hatte Kennedy gemeinsam mit seiner Nichte, Johns Tochter Caroline, verkündet. Kennedy gilt als einer der schärfsten Gegner von US-Präsident George W. Bush.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%