Feuewehr im Großeinsatz
Großbrand in Berliner Papierlager

In Berlin-Kreuzberg hat am Mittwochabend ein Papierlager einen Großbrand ausgelöst. Auf einer Fläche von etwa 500 Quadratmetern brannten im Stadtteil Kreuzberg Papierstapel, das Feuer griff später auf eine rund 250 Quadratmeter große Werkshalle über, wie die Feuerwehr am Abend mitteilte.

HB BERLIN. Verletzte gebe es nicht, sagte ein Sprecher der Polizei am späten Abend. „Die Lage ist inzwischen übersichtlich.“ Die Feuerwehr gehe davon aus, dass sich das Feuer nicht mehr auf umliegende Gebäude ausbreite.

Auf einer Freifläche von etwa 1000 Quadratmetern hätten Papierstapel gebrannt, das Feuer habe auf ein benachbartes Gebäude mit einer Grundfläche von rund 250 Quadratmetern übergegriffen, sagte der Sprecher. Wohnungen seien aber nicht betroffen. „Das ist ein Großeinsatz für die Berliner Feuerwehr.“ 130 Feuerwehrleute seien im Einsatz. Über die Brandursache konnte der Sprecher nichts sagen.

Über dem Zentrum der Hauptstadt stiegen gewaltige schwarze Rauchwolken in den Himmel. Die Flammen schlügen mehrere Meter hoch, berichtete ein Augenzeuge. „Überall sind viele Schaulustige.“ Die Köpenicker Straße, in der sich das Papierlager wie auch weitere Lagerhäuser befindet, sei gesperrt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%