Flitterwochengeld
Indien belohnt Enthaltsame

Kindergeld einmal anders: Während die öffentliche Hand in Deutschland Milliarden von Euro ausgibt, um die Geburtenrate anzukurbeln, machen indische Behörden frisch verheirateten Paaren ein ganz anderes Angebot.

HB BOMBAY. Wer sich mit der Geburt eines Kindes mindestens zwei Jahre Zeit lässt, darf auf Staatskosten in die Flitterwochen fahren, berichtete die „Times of India“ am Dienstag. Für ihren Verzicht erhalten die kinderlosen Paare demnach umgerechnet bis zu 140 Euro.

Die Behörden des Drei-Millionen-Einwohner-Bezirks Satara im indischen Bundesstaat Maharashtra hofften, so die Geburtenrate senken zu können. Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass 87 Prozent aller Paare schon im ersten Jahr nach der Heirat ein Kind bekommen.

Indien ist nach China das bevölkerungsreichste Land der Erde. Mit einem jährlichen Bevölkerungswachstum von 1,7 Prozent könnte Indien Schätzungen zufolge China im Jahr 2025 überholen. In China wird die Geburtenrate seit 1979 staatlich kontrolliert, ungenehmigte Schwangerschaften werden abgetrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%