Flughafen in Los Angeles

Flasche mit Trockeneis explodiert

Auf einer Toilette auf dem Internationalen Flughafen in Los Angeles ist es zu Verzögerungen gekommen: Eine Plastikflasche mit Trockeneis ist explodiert. Die Behörden schlossen das Terminal.
2 Kommentare
Los Angeles Flughafen: Trockeneis wurde zum Sprengstoff. Quelle: Reuters

Los Angeles Flughafen: Trockeneis wurde zum Sprengstoff.

(Foto: Reuters)

Los AngelesAuf dem Internationalen Flughafen von Los Angeles ist es durch eine Explosion zu Verzögerungen im Flugverkehr gekommen. Durch eine chemische Reaktion sei in einer Mitarbeitertoilette eine Plastikflasche mit Trockeneis explodiert, sagte eine Sprecherin des FBI.

Verletzt wurde niemand, die Flughafenbehörden schlossen aber kurzzeitig das Terminal, um den Zwischenfall zu untersuchen. Zunächst war unklar, wie die Flasche mit Trockeneis in die Toilette gelangt war. Durch die Explosion, die sich am Sonntagabend gegen 19 Uhr ereignete, verzögerten sich vier Abflüge.

  • ap
Startseite

2 Kommentare zu "Flughafen in Los Angeles: Flasche mit Trockeneis explodiert"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Flasche mit Trockeneis? Hört sich an wie ein Pennälerstreich! :-)

  • Die Flasche mit Trocken-Eis ist geborsten. Die Flasche war sicherlich auch noch aus Plastik. Das war keine Explosion.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%