Flugverkehr kaum beeinträchtigt
Geländewagen rast in Flughafen-Terminal

Bei einem spektakulären Unfall mit einem Geländewagen sind in der Abfertigungshalle des Flughafens Berlin-Tegel zwei Menschen getötet worden. Das Auto war durch eine Glasscheibe in das Gebäude gerast. Dabei starben der Fahrer und eine Mitarbeiterin einer Fluggesellschaft, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

HB BERLIN. Der Fahrer habe vor dem Unglück vermutlich einen Herzanfall erlitten, teilte die Polizei mit. Der Innenring, der zu den Zugängen des Flughafens führt, wurde für zwei Stunden komplett gesperrt. Rund um das Flughafengebäude bildeten sich lange Autoschlangen. Die Flugsteige 3 bis 6 wurden ebenfalls gesperrt. Der Flugverkehr war jedoch kaum beeinträchtigt.

Das Unfallauto war ungebremst in die Abfertigungshalle gefahren. Dabei prallte es auf den Schalter der Fluggesellschaft TUI und schleuderte die Mitarbeiterin in die Halle. Davor hatte der Jeep zwei Taxen gestreift, die vor dem Gebäude standen. Die Feuerwehr hatte erfolglos versucht, die beiden Verletzten zu reanimieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%