Fotos für Vorträge waren gesucht
Internet-Bildarchiv für Deutschlands Kolonien

Dass auch Deutschland zu den Kolonialmächten gehörte, ruft ein neues Fotoarchiv der Universität Frankfurt wieder ins Bewusstsein. Einmalige Bilddokumente sind kostenlos zugänglich.

HB FRANKFURT/MAIN. Erhobenen Hauptes blickt Sultan Musinga von Ruanda in die Kamera. Ein üppiger Federschmuck ziert seinen Kopf. Um die Hüften hat der König einen Bastrock geschlungen - ansonsten ist er nackt. Seine Brust schmückt eine ausladende Halskette und in der Hand hält er wie selbstverständlich eine Lanze: Insignien seiner Macht. Musingas Regentschaft ist lange vergangen. Sein Porträt jedoch - aufgenommen zwischen 1907 und 1914 - bleibt erhalten. Es ist Teil von Deutschlands größter digitaler Fotosammlung aus den ehemaligen deutschen Kolonien in Afrika und dem pazifischen Raum.

Das frei zugängliche Internet-Archiv der Universitätsbibliothek Frankfurt umfasse rund 45 000 Bilder vor allem aus der deutschen Kolonialzeit (1884-1918), sagt Bibliothekarin Irmtraud Wolcke-Renk. Unter anderem geben die Bilder Einblick in das Leben der Weißen in den deutschen Kolonien Kamerun, Togo, Deutsch-Südwestafrika (heute Namibia) und Deutsch-Ostafrika (heute Tansania, Ruanda und Burundi).

Die Originale - Papierabzüge, Dias oder Glas- und Filmnegative - stammen aus dem Nachlass der Deutschen Kolonialgesellschaft. Deren Erbe war nach 1945 in den Besitz der Universitätsbibliothek übergegangen.

Für die Nachwelt hielten die Fotografen von damals fast alles fest, was ihnen vor die Linse kam: So wurde der Hofstaat eines Sultans in Kamerun ebenso abgelichtet wie bizarre Felsformationen in Namibia, ein weißer Jäger mit erlegtem Nashorn oder Lepra-Kranke in einer Missionsstation.

Seite 1:

Internet-Bildarchiv für Deutschlands Kolonien

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%