Frankreich Überflutete Flüsse legen weiter Teile von Paris lahm

In Frankreich bessert sich zwar das Wetter, die Flüsse treten aber trotzdem verstärkt über die Ufer. Es droht, dass die Seine ihren bisherigen Höchststand übersteigt. Soldaten machen sich bereit, der Verkehr steht still.
Kommentieren

Wasserfluten: Land unter in Frankreich

Wasserfluten: Land unter in Frankreich

ParisDie Pegelstände der Flüsse in Frankreich steigen trotz besserer Wetterbedingungen weiter. Soldaten machten sich am Mittwoch dafür bereit, in einem Vorort von Paris zu helfen, während der Bahnverkehr und mehrere Straßen in der französischen Hauptstadt vielerorts durch die Wassermassen lahmgelegt wurden. Für 23 Départements im Norden und Osten des Landes galt die zweithöchste Warnstufe, wie der nationale Wetterdienst Météo France mitteilte.

Das Wetter besserte sich zwar in vielen Teilen des Landes. Für Donnerstag wurde jedoch wieder mit mehr Regen gerechnet.

In der Gemeinde Villeneuve-Saint-Georges südöstlich von Paris sagte Bürgermeisterin Sylvie Altman, dass Soldaten entsandt würden, um bei der Evakuierung zu helfen. Polizei und Feuerwehr waren da bereits zur Stelle und patrouillierten in kleinen Booten auf den überfluteten Straßen. Durch Villeneuve-Saint-Georges fließen sowohl die Seine als auch deren Nebenarm Yerres. Es werde erwartet, dass die Wasserstände bis Freitag weiter steigen, sagte Altman dem Radiosender France Info.

Westlich von Paris trat die Seine mancherorts noch stärker über die Ufer und breitete sich zwischen Saint-Germain-en-Laye und Le Pecq auf fast das Doppelte ihrer normalen Breite aus. Meteorologen zufolge wird der Pegelstand des Flusses voraussichtlich noch bis zum Wochenende ansteigen. Es wird damit gerechnet, dass die Seine ihren Höchststand aus dem Juni 2016 übersteigen wird. Damals mussten in Paris mehrere Bauwerke geschlossen werden, darunter der Louvre.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
Startseite

0 Kommentare zu "Frankreich: Überflutete Flüsse legen weiter Teile von Paris lahm"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%