Aus aller Welt
Fürst Rainier geht es immer schlechter

Der Fürstenpalast in Monaco sieht für den Monarchen kaum noch eine Überlebenschance.

HB BERLIN. Der Zustand des schwer kranken Fürsten Rainier von Monaco verschlechtert sich rapide. «Seine Überlebenschancen werden immer ungewisser», teilte der Fürstenpalast am Samstag mit. Trotz der Behandlung würden die Herz-, Lungen- und Nierenfunktionen des 81- Jährigen «immer schwächer».

Papst Johannes Paul II. hatte dem Monarchen und seiner Familie einen «besonderen apostolischen Segen» übermitteln lassen. Rainier III. wird auf der Intensivstation der Herz-Lungen-Klinik von Monaco künstlich beatmet. Seine Töchter Caroline (48) und Stephanie (40) sowie Erbprinz Albert (47) besuchen ihren Vater regelmäßig am Krankenbett.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%